»Twenty Sixteen«: Das neue WordPress-Standardtheme

Das WordPress-Team veröffentlicht jedes Jahr ein neues Standardtheme mit der Jahreszahl als Namen. In »Einstieg in WordPress« lernen Sie »Twenty Fifteen« und »Twenty Twelve« ausführlich kennen, und vor wenigen Wochen ist das neue Standardtheme  »Twenty Sixteen« erschienen. 

Zum Kennenlernen von Twenty Sixteen gibt es unter anderem folgende Möglichkeiten: 

Twenty Sixteen hat das Zeug, ein echter Klassiker zu werden: 

Twenty Sixteen ist die moderne Interpretation eines allzeit beliebten WordPress-Layouts – einer horizontalen Kopfzeile mit einer optionalen rechten Sidebar die gleichermaßen bei Blogs wie klassischen Websites perfekt funktioniert. 

Twenty Sixteen - Demo
Twenty Sixteen – die Demoseite auf WordPress.com

Das Theme erscheint von Haus in einem schlichtem Schwarz-Weiß (siehe Beitragsbild), bringt aber diverse Farbschemata gleich mit, die sich im Backend bequem anpassen lassen. Und falls der schwarze Rand Sie an eine Traueranzeige erinnert, ist er im Nu verschwunden. 

Twenty Sixteen macht auf allen Geräten eine gute Figur. Text ist supergut lesbar und Bilder erscheinen in optimaler Größe, egal auf welchem Bildschirm ihre Besucher die Seiten betrachten. Ein Hauptmenü, ein Social Media Menü und drei Widget-Bereiche lassen kaum Wünsche offen. 

Fazit: Twenty Sixteen ist ein schlichtes, schickes und vielseitiges Theme für Blogs oder einfache Websites. Für Einsteiger ist das Theme einfach zu konfigurieren, für Experten eine hervorragende Basis für eigene Child-Themes. 

Haben Sie Twenty Sixteen schon ausprobiert? Wenn ja – was halten Sie vom neuen Standardtheme? 

Schreibe einen Kommentar